Altbaurenovierung: Innenausbau

So sah es aus, bevor das Fenster eingebaut wurde. Die doppelten Balken im unteren Bereich: hier befindet sich jetzt die Holzbalkendecke.
Der untere Teil des Originalbalkens wurde so belassen. Die Rigipswände wurden darüber gebaut. An dem alten Balken werden die Heizleisten montiert – zuerst die Halter, danach das Register.
Das ist eine Aufnahme von der Mitte des Hauses im 2. Stock , der völlig neu geschaffenen Etage, mit Blick auf das nördliche Kinderzimmer. Vor dem Kinderzimmer rechts befindet sich eine kleine Dusche mit WC.
So sieht das Kinderzimmer bei näherer Betrachtung aus. Die Rigipswände sind weiß gestrichen. Der gelbe Teppich sorgt zusätzlich für Freundlichkeit und Helligkeit, und natürlich darf der Computer heutzutage nicht fehlen.
Das zukünftige Schlafzimmer war mit das am meisten in Mitleidenschaft gezogene Zimmer. Sowohl die Decke als auch der Fußboden waren so marode und defekt, dass das Zimmer nicht mehr betreten werden konnte. Der „Urwald“ im Garten war derart dicht und suchte sich schon den Weg ins Gebäude.
Inzwischen ist alles fertig. Der ursprüngliche Fensterrahmen konnte gerettet werden, es brauchte nur neue Fensterflügel mit Reibern und Streichdrähten. Die Heizleiste sorgt auch hier für angenehme Wärme.

Fazit: Weitere Jahre leer zu stehen, hätte das Haus nicht überlebt. Es hätte dann bestimmt abgerissen werden müssen. Jetzt ist ein Stück aus alter Zeit erhalten geblieben. Mit sehr viel Respekt für den Ursprung restauriert, bietet es nun ein glückliches Zuhause für eine ganze Familie.Wenn Sie irgendein Detail noch genauer interessiert, lassen Sie es uns wissen. Ihre Fragen beantworten wir gerne.