Altbausanierung: Innenausbau

So sah der Flur Richtung Süden noch im Dezember des Jahres 1999 aus.
Bereits ein Jahr später war auch dieser Gang wieder in „Schuss“: mit Solnhofener Platten als Bodenbelag, einer Bildergalerie an der Wand und auch Heizleisten. Drei Abschnitte sehen Sie zwischen den Ständern, die die Holzbalkendecke der darüber liegenden Geschosse tragen.
Um die Solnhofner Platten als Belag einbauen zu können, waren natürlich auch wieder Vorbereitungsarbeiten nötig. Als erstes wurde eine Betonplatte eingebaut, auf dieser sind dann Heizungs- und Sanitärrohre verlegt, dazwischen kam die Isolierschicht, 2 mal 3 cm, dann konnten im Mörtelbett die Solnhofner Platten verlegt werden.
Die Verlegearbeiten sind fertig. Das Ergebnis lässt sich sehen und ist ein äußerst strapazier- und widerstandsfähiger Bodenbelag, der Kinder, Hunde, Pfützen und auch sonst vieles aushält.